ARA – Drogenkonsumraum

Das Projekt Drogenkonsumraum „ARA“ der Comeback gGmbH ist ein Angebot für Menschen, die illegalisierte Substanzen wie Heroin, Kokain, Amphetamine und deren Derivaten sowie (ärztlich verordnete) Substitute und Benzodiazepine konsumieren.

Hier kannst Du Deine selbst mitgebrachten Substanzen in ruhiger Umgebung unter hygienischen Bedingungen intravenös (spritzen), nasal (ziehen) und/oder inhalativ (rauchen) in den dafür vorgesehenen Räumen konsumieren.

Du findest uns in der Friedrich-Rauers-Straße 30a (neben dem Papageienhaus) in dem weißen Containerkomplex. Unsere Öffnungszeiten sind montags, mittwochs bis sonntags 9:00 bis 17:00 Uhr und dienstags 10:00 bis 17:00 Uhr.

ACHTUNG: Der letzte Einlass in die Konsumräume ist IMMER 16.30Uhr.

Bevor Du das erste Mal in die Konsumräume kannst, musst Du mit uns ein Erstgespräch führen. Das dauert maximal 7 Minuten und ist für uns rechtlich verpflichtend. Deine Daten sind bei uns sicher.

Was bieten wir noch an?

  • Erste Hilfe bei Überdosierungen und Unterstützung bei risikoärmeren Konsum
  • Beratung zu Safer Use und Safer Sex
  • Venenberatung
  • Saubere Konsumutensilien (Nadel, Spritzen, Alu-Folie, etc.) und Entsorgung von gebrauchten Materialien
  • Informationen zu Infektionskrankheiten wie HIV und Hepatitis und anderen Gesundheitsthemen
  • Sozialarbeiterische Informationen, Krisenintervention
  • Unterstützung rund um die Themen Geld, Wohnung, Entgiftung/Therapie, ggf. Vermittlung in weiterführende Hilfen
  • Telefon
  • kleine Snacks und Getränke

Wichtig: Das Gelände soll ein Schutz- und Ruheraum für alle Menschen sein. Jegliche Gewalt, auch Androhung ist zu unterlassen. Homophobie, Sexismus, Rassismus und sonstige diskriminierende Aussagen, Tätigkeiten und Symbole werden nicht geduldet.